I am back

I am back

8 Wochen, 1 Tag, 14 Stunden und 47 lange Sekunden hat es gedauert, dass ich meine Laufschuhe wieder geschnürt habe.

Das erste Mal nach meinem gebrochenen Sprunggelenk und der Thrombose, wieder die Kontraktion der Muskeln beim Laufen zu spüren, die Lungenflügel wieder weit zu öffnen und den Schweiß spüren wie er von der Stirn tropft ist ein unglaubliches Gefühl.

 

Vor allem Mental war es ein Feuerwerk. Vielleicht kann das der ein oder andere nicht ganz nachvollziehen. Doch wenn man bedenkt das ich seit 11 Jahren mehr oder weniger Laufe und noch nie eine so große Verletzung hatte.  Kann man sich vorstellen dass es eine extrem harte Zeit für mich war so lange nicht zu laufen. Denn Laufen ist für mich mehr als nur eine Fortbewegung. Es ist Leidenschaft und gehört mittlerweile einfach zu meinem Leben dazu.
Das wichtigste in solchen Situationen ist ein Ziel zu haben. Ich habe bereits im Krankenhaus die aktuellen Ziele wie Mozart 100 oder die Großglockner Duathlon Challenge streichen müssen. Aber nach einem kurzem in sich kehren, neue Ziele gesetzt. Die ich aber niemanden verrate, die nur in meinem Kopf existieren. Denn sobald du diese deiner Umwelt präsentierst setzt du dich unter Druck oder noch schlimmer es könnte sie dir wer ausreden. Du selbst weißt ganz genau was dein Körper aber  vor allem dein Geist zu leisten vermag.
So freue ich mich schon auf die Zukunft
Ziele sind gesetzt und meine Motivation stärkt meinen Körper
#comebackstronger

 

I am back

8 weeks, 1 day, 14 hours and 47 long seconds, it took me to lacquer my running shoes again.

The first time after my broken ankle and the thrombosis, again to feel the contraction of the muscles while walking, the lung wings open wide again and the sweat as he drips from the forehead is an incredible feeling.

Above all Mental it was a fireworks. Perhaps the one or the other can not quite understand. But if you consider that I have been 11 years or more or less and never had such a major injury. Can you imagine that it was an extremely hard time for me so long not to run. Because walking is more than just a journey for me. It is passion and now belongs simply to my life to it.

The most important in such situations is to have a goal. I have already had to cut the current goals like Mozart 100 or the Großglockner Duathlon Challenge. But after a short turn, set new goals. But I do not betray anyone who exists only in my head. Because as soon as you present this to your environment, you will be under pressure or even worse it could be you who excuse. You know what your body is capable of doing, especially your mind.

So I'm already looking forward to the future

Goals are set and my motivation strengthens my body

#comebackstronger

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    tutaj (Dienstag, 05 September 2017 15:25)

    jedwabie

  • #2

    oferty dziewczyn (Freitag, 08 September 2017 17:14)

    pojezierski

  • #3

    astrologia (Freitag, 06 Oktober 2017 18:54)

    megafonizować

Wenn ihr ein Bild,Logo oder ein Video auf meiner Webseite seht lohnt es sich darauf zu klicken es sind Bericht oder Webseiten verlinkt die es Wert sind sich anzusehen.
Danke viel Spaß dabei
wer lauft der findet Andreas